Laguardia Navarrete

19,6 Kms

Wir sollten nichts tun oder sagen, bis wir uns gefragt haben, ob es Gott gefallen wird, ob es für sich selbst gut ist, und ob es unserem Nachbarn erbaulich ist.

Wir befinden uns an einer wahrhaftigen Wegkreuzung. La Rioja war schon immer ein Ort der Kreuzungen und der Begegnung, von den Keltiberern, den ursprünglichen Siedlern der Iberischen Halbinsel, über die Römer, die Westgoten, Araber….. Ganz automatisch zogen hier die spanische und baskische Bevölkerung vorbei, aber auch Franzosen, Engländer und alle Arten von Pilgern, wie die lange Tradition der Jakobspilger bezeugen kann. Hier treffen die verschiedenen Jakobswege aus dem Baskenland und aus Navarra zusammen, aus den Pyrenäen, vom Kantabrischen Meer und vom Mittelmeer kommen die Wege und gehen nach Kastilien weiter.

Auf dieser reichen Erde, erzielen die Viehzucht und die Landwirtschaft erstaunliche Erträge. Die Gastronomie und die Weine von La Rioja sind weltweit anerkannt. Obwohl üppiges Essen für den Pilger nicht sehr zuträglich ist, wäre es doch empfehlenswert, die typischen Produkte auf dieser Teilstrecke in La Rioja zu probieren.

Einfach für Fahrräder

Laguardia: Km 0.
Lapuebla de Labarca: Km 9,9.
Fuenmayor: Km 14,5.
Navarrete: Km 19,6.

Route

Etappenschema

Höhenmeter

Das Wetter in Navarrete