Programmieren Sie Ihren Ignatian Way

(Vor allem sollte man die Webseite Heiligtum von Loyola konsultieren. Dort findet man eine Karte, mit der man das Heiligtum lokalisieren kann, sowie Information über Unterkünfte, etc.).

Um mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Loyola zu kommen, begibt man sich am besten zum Busbahnhof in San Sebastián (Plaza Pio XII), dort nimmt man einen Bus der Firma LA GUIPUZCOANA, der in etwas weniger als einer Stunde bis nach Loyola fährt. Und so kommt man zum Busbahnhof in San Sebastián:

Vom Flughafen Bilbao: Es gibt eine direkte Busverbindung vom Flughafen zum Busbahnhof San Sebastián. Sie können auch die Kombination mit Autobus vom Flughafen Bilbao – Eibar (siehe Pesa) und dann Eibar – Azpeitia (Loyola, siehe Lurraldebus).

Vom Bahnhof Bilbao: Man muss zum Busbahnhof Bilbao gehen und nimmt dort einen Bus der Firma PESA, mit dem man zum Busbahnhof von San Sebastián kommt.

Vom Busbahnhof Bilbao kann man auch einen Bus von Pesa nach Azpeitia nehmen, der über Loyola fährt.

Auf jeden Fall ist es gut, die Webseite PESA zu konsultieren, ebenso LA GUIPUZCOANA, und INTERBUS, um Informationen über Strecken, Abfahrtszeiten und Preise zu finden. Auf der Webseite der spanischen Eisenbahn  RENFE findet man Zugverbindungen für ganz Spanien mit den zwei gröβeren Städten in der Nähe von Loyola, zum Beispiel Zumárraga (es gibt eine direkte Busverbindung vom Bahnhof Zumárraga nach Loyola).

Von Madrid kommend kann man auf dem Flughafen von Logroño El Agoncillo  landen. Der Flughafen ist 15 km ausserhalb der Stadt, es gibt keine Busse, aber einen Taxiservice. Man kann auch mit dem Zug von Bilbao, Zaragoza, Madrid oder Barcelona anreisen. (Informationen:  RENFE für Verbindungen und Abfahrtszeiten).

Man kann mit dem Zug von Bilbao, San Sebastián, Zaragoza, Madrid oder Barcelona anreisen. (Informationen:  RENFE für Verbindungen und Abfahrtszeiten). Es gibt keinen Flughafen, aber von Madrid-Barajas (T4) gibt es eine direkte Busverbindung. (Informationen: Firma CONDA). Vom Flughafen Zaragoza gibt es auch einen Bus nach Tudela.

Der Flughafen Zaragoza ist 10km ausserhalb der Stadt. Vom Flughafen gibt es einen Bus der in 30 Minuten in die Stadt fährt. Man kann auch mit dem Zug von Bilbao, San Sebastián, Logroño, Madrid oder Barcelona nach Zaragossa anreisen. (Informationen RENFE Für Verbindungen und Abfahrtszeiten). Gleich am Bahnhof ist auch der Busbahnhof, von wo man in kleinere Ortschaften reisen kann, was für die Pilger sehr nützlich sein kann. (Informationen Busbahnhof für Abfahrtszeiten und Ziele).

Man kann mit dem Flugzeug bis zum Flughafen Lleida anreisen. Er ist ca. 15km ausserhalb der Stadt. Es gibt nicht viele Busse bis ins Stadtzentrum, also muss man vielleicht ein Taxi nehmen. Man kann auch mit dem Zug von Zaragoza, Madrid oder Barcelona anreisen. (Informationen: RENFE für Verbindungen und Abfahrtszeiten). Der Busbahnhof ist in zehn Minuten zu Fuβ erreichbar, Calle Saracíbar 2, parallell zum Fluss Segre und nahe bei der Ignatius-Kirche.

Trotz der Bedeutung, die dieser Ort für die Ignatius-Gemeinde hat, ist er nur schwer erreichbar. Man kann den Bus nehmen (Firma HISPANO IGUALADINA) bis Guimerá, und dort in einen anderen Bus umsteigen (Firma AUTOCARS AGRAMUNT) und bis Verdú fahren. Oder man reist im Zug bis Tárrega ( RENFE ) und nimmt dort einen Bus (Firma AUTOCARES AGRAMUNT) oder man fährt mit dem Taxi bis Verdú (Tel. 973 310 060).

Man kann von Barcelona (Haltestelle Plaça de Espanya) kommend mit dem Zug anreisen. (Informationen: www.fgc.es).

Man kann mit dem Zug von Barcelona aus anreisen (Haltestelle Plaça de Espanya) und kommt in Monistrol Vila an (Firma FGC, Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya), und kann von dort mit der funkelnagelneuen  Zahnradbahn weiterfahren, die im Jahr 2003 eröffnet wurde, und die auf schöner Strecke die Ortschaft Monistrol mit dem Kloster Montserrat verbindet. Die Zahnradbahn fährt alle 20 Minuten und dauert 15 Minuten.

Man kann mit dem Zug von Barcelona aus fahren (Haltestelle Plaça de Espanya), Linie FGC (Ferrocarriles de la Generalitat de Catalunya) und steigt an der Haltestelle Manresa-Viladordis aus. Dort fragt man am besten nach der Höhle von Manresa, die sich in ca. fünf Minuten Fuβstrecke Richtung Cardoner-Fluss  befindet.  Man kann auch von Barcelona kommend mit den Zügen von RENFE (Haltestelle Plaça de Catalunya) fahren. Vom Bahnhof aus sieht man schon das Haus der Höhle des Heiligen Ignatius. Man überquert den Fluss Cardoner auf der Alten Brücke (Puente Viejo) und man geht die erste Straβe bei der Brücke nach oben.

Ignatius Weg

Geschichte des Weges, Pilgerwege, Pilgern in der Vergangenheit, Pilgern durch das Spanien von Ignatius, Danksagungen

Pilgerreisen in unserem Leben

Die Exerzitien und die Pilgerreise auf dem Ignatius-Weg, Vier Wochen, Leitfaden für den Weg, Den Weg atmen, Einführendes Gebet

Das Pilgerbüro

Erfahrungen, Aktivitäten, Reiseveranstalter, Pilgerdokumente, Weg der Respekt, Vereinigungen, Segensspruch für den Pilger