Ignatius-Weg des Respektes eröffnet

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Das in Zusammenarbeit mit der Fundación Respeto (Stiftung Respekt) aus Euskadi vorangetriebene Projekt hat bereits erste Formen bekommen. So findet man nun auf dem Ignatius-Weg Kunstobjekte im Zusammenhang mit dem Thema Respekt.

Am Ausgangspunkt des Ignatius-Weges in Loyola trifft man nun ein Kunstwerk, das die Einigkeit der Sprachen im Ausdruck des Respekts darstellt. Am Ende des Weges, im Heiligtum von La Cova in Manresa, stellt ein anderes Kunstwerk die Anstrengung der Pilger auf dem gesamten Weg mit allen seinen Etappen dar.

Andere Kunstwerke werden im Laufe des Jubiläumsjahres in anderen Städten dazukommen. In ein paar Jahren wird man so eine Reihe von Kunstwerken entlang des Weges sehen können, die den Wert des Respektes ausdrücken und reflektieren.